++ Pressemitteilung ++




In der Ausgabe der Allgemeinen Zeitung vom 18.10.2021 wurde unter der Rubrik “Kreis Bad Kreuznach”,
ein Artikel mit der Überschrift „ AfD-Plakate im Wald entsorgt“ veröffentlicht,
der abgerissene Wahlplakate der AfD in einer Scheune in Wallhausen zeigt.

Hierzu ist Folgendes festzustellen:

Die Aussage, dass diese Plakate durch die AfD selbst in der Scheune
entsorgt wurden, entspricht nicht der Wahrheit!
Vielmehr handelt es sich hier um gestohlene und teilweise zerstörte Plakate,
die illegal während des Wahlkampfes entfernt wurden.

Auf dem Bild sind genau die Plakate zu sehen, die in Wallhausen während
des Wahlkampfes immer wieder gestohlen wurden, obwohl sie mehrfach
wieder ersetzt wurden. Jeder, der mit offenen Augen häufig durch
Wallhausen fährt oder geht, kann bestätigen, dass die Plakate der AfD
schon kurz nach dem Aufhängen immer wieder verschwunden waren.

Es müssen also in der Gemeinde Wallhausen Personen mit krimineller Energie
unterwegs sein, die fairen politischen Wettkampf durch Straftaten verhindern wollen.

Ein einfacher Anruf der Allgemeinen Zeitung Zeitung bei unserem Kreisverband
oder der AfD-Landesgeschäftsstelle Rheinland-Pfalz hätte genügt, um den
Sachverhalt zu klären.

Schade, dass hier erneut ohne Recherche ein rufschädigender Artikel veröffentlicht wurde.

Im Sinne guter journalistischer Arbeit stünde es einer Zeitung gut zu Gesicht,
auf neutrale Berichterstattung zu achten, denn auch die Leser der Allgemeinen Zeitung
möchten sicher die Wahrheit lesen.

AfD-Kreisverband Bad Kreuznach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.